echium vulgare

 

oben schlängeln
rötlich knospen künftig blaue
becher voll erblüht an jeder
thyrse freundlich borstig
einer nur von tag zu tag

die vergangenen
darunter distelpieksig
natternkopf umschwärmt von
wilden winzlingsbienen
in der späten mittagsglut

landebahnen
schlank gebogen
vierfach führen fliegen falter
zu dem süßen
bodensatz in jedem becher
den die menschlichen tentakeln

grob zerlegen
abwicklung des zarten kelches
fetzen auf papier als spuren
einer suche nach verstehen
durch zerstörung kaum erreicht