Von der Idylle ist wirklich nichts mehr übrig.

Foto: Ule Rolff